Studenten aller Fachrichtungen - für die Formel E (m/w/d)

Jobbeschreibung

Die FIA Formel E ist das Autorennen der Zukunft: Motorsport – aber rein elektrisch! 

Berühmte Rennfahrer wie Felipe Massa, Jean-Eric Vergne oder Lucas di Grassi kämpfen mitten in den aufregendsten Metropolen der Welt um den Sieg: Paris, New York City, Santiago de Chile oder Jakarta. 


Dabei ist die Formel E nicht nur Weltklasse-Rennsport, sondern auch ein Testfeld für neue und umweltfreundliche Technologien. Die Formel E spielt eine wichtige Rolle dabei, saubere Mobilität auf die Straße zu bringen und dem Klimawandel entgegenzuwirken.


Dieses Jahr kann die Formel E wegen der Corona-Pandemie nicht an allen Austragungsorten stattfinden. Daher werden mehrere der internationalen Rennen nach Berlin verlegt. Innerhalb von neun Tagen werden bei dem Mega-Event auf dem alten Tempelhofer Flughafen gleich sechs Rennen ausgetragen. 


Anforderungsprofil


Infektionsschutz und Hygiene bei der Formel E in Berlin begleitet die Think.Health Hygiene Solutions GmbH. 


Für die folgenden Einsatzbereiche suchen wir Unterstützung von Studenten:


  • Überwachung und Sicherstellung der Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln auf dem Gelände

  • Organisatorische Tätigkeiten bei der Vorbereitung der Labordiagnostik


Es handelt sich um eine Stelle in Teilzeit. Mitarbeiter werden nach Verfügbarkeit eingeteilt.Es werden nur Bewerbungen mit Lebenslauf berücksichtigt.


  • Zeitraum: 19.7. - 20.08.2020

  • Vergütung: 14 €/ Stunde



Kontakt

Firmenname

Think.Health Hygiene Solutions GmbH

Ansprechpartner

Frau Julia Fiedler

Einsatzort

Platz der Luftbrücke

5

12101 Berlin

Deutschland

Telefon

+49 176 55328061

E-Mail

julia.fiedler@think-health.de

Webseite

https://www.think-health-hygiene.com


Über Think.Health Hygiene Solutions GmbH

Dieses Jahr kann die Formel E wegen der Corona-Pandemie nicht an allen Austragungsorten stattfinden. Daher werden mehrere der internationalen Rennen nach Berlin verlegt. Innerhalb von neun Tagen werden bei dem Mega-Event auf dem alten Tempelhofer Flughafen gleich sechs Rennen ausgetragen.