Mitarbeiter in der Pandemiekoordination (m/w/d)

Jobbeschreibung

Bei Vorliegen aller haushalts- und stellenwirtschaftlichen Voraussetzungen und in Abhängigkeit von dem Fortgang der aktuellen Pandemiesituation ist eine befristete Weiterbeschäftigung über den 31.12.2020 hinaus grundsätzlich möglich.


Entgeltgruppe: E9a TV-L (derzeit 2.997,21 €/Monat)

Vollzeit oder Teilzeit mit bis zu 39,40 Wochenstunden


Sie sind derzeit immatrikulierter Student an einer Hochschule oder verfügen über eine medizinische Berufsausbildung und möchten das Bezirksamt Lichtenberg – Gesundheitsamt – in der aktuellen Pandemiesituation unterstützen? Wenn Sie Interesse an Verwaltungsaufgaben, -tätigkeiten haben, dann kann das die richtige Aufgabe für Sie sein! Fremdsprachenkenntnisse und / oder Verwaltungserfahrung sind von Vorteil.

 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst


vielfältige Aufgaben im Containment, der Kontaktpersonennachverfolgung und des Kontaktpersonenmanagements. Dazu gehören u.a. Befragungen von möglichen Kontaktpersonen, die selbständige Übernahme von Ermittlungstätigkeiten im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes. Sie werden in diesem Zusammenhang auch telefonische Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern aufnehmen, diese auch zu Gesundheitsfragen bezüglich Covid-19 und zur Rechtsauslegung der gesetzlichen Grundlagen beraten. Zu Ihren Aufgaben gehören auch der Erlass bzw. die Beendigung von Quarantänemaßnahmen, in Absprache mit der zuständigen Fachbereichsleitung, die Mitarbeit bei der Probenentnahme bei Patienten unter Einhaltung hygienischer und medizinischer Standards sowie die Vor- und Nachbereitung ärztlicher Untersuchungen.


Sie werden eingearbeitet!


Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben ist es erforderlich, den Anforderungen entsprechend auch Dienst an Wochenenden, Feiertagen und in den Abendstunden zu leisten.


Sie haben …


  • eine abgeschlossenen Berufsausbildung mit einem medizinischen Bezug, oder sie sind als Student/in, vorzugsweise in einer der Studienrichtungen Pharmazie, Humanmedizin, Biologie, an einer Hochschule immatrikuliert.

  • Kenntnisse der Aufbau- und Ablaufstruktur der Berliner Verwaltung

  • Kenntnisse des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), des Partizipations- und Integrationsgesetzes Land Berlin (PartIntG), Diversity-Leitbild Land Berlin, der Datenschutzrechtlichen Regelungen (EU-DSGVO), des Bundes (BDSG) und Berlins (BlnDSG)

  • Kenntnisse über die Grundlagen des Infektionsschutzes, Kenntnisse der landesspezifischen Regelungen zur Eindämmung der Pandemie, gute Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts (insbes.: VwVfG, VwVG, VwZG, VwGO)

  • Wünschenswert, aber nicht Bedingung, sind weiterhin:  praktische Erfahrungen in einer Berliner Landes- oder Bezirksbehörde, Fremdsprachenkenntnisse.

  • ein hohes Maß an Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft,

  • eine ausgeprägte Kunden- und Dienstleistungsorientierung,

  • Teamfähigkeit und einen kooperativen Arbeitsstil,

  • Organisationsfähigkeit,

  • Erfahrung im Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnologie sowie fundierte MS-Office-Kenntnisse.


 

Wir bieten Ihnen …


  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Arbeitsumfeld, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können

  • ein vielfältiges Fortbildungsangebot zur umfassenden Einarbeitung und Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen sowie der Eröffnung von Perspektiven,

  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitgestaltung, z.B. Gleitzeit

  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement, z.B. Sportkurse während der Arbeitszeit oder Mitarbeiter/innenberatung

  • eine gute Verkehrsanbindung

  • ein angemessenes Einkommen

  • einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz.


Kontakt


Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner für Ihre Fragen:

Frau Ina Menz

Personal, Finanzen, Immobilien und Kultur

SE Personal – Fachbereich Recruiting

PS REC L

030 90296 6859

Ina.Menz@lichtenberg.berlin.de


Erforderliche Bewerbungsunterlagen


  • Anschreiben

  • aktueller und vollständiger Lebenslauf

  • Kopie des Abschlusszeugnisses der Berufsausbildung bzw. Immatrikulationsbescheinigung


Nur sofern vorhanden, bitte weiterhin einreichen

Zeugnisse über etwaige Beschäftigungen (Arbeitszeugnis, Praktika),

Zertifikate sowie andere geeignete Nachweise für vorhandene Sprachkenntnisse und Weiterbildungen,

 

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Unterlagen und Nachweise vollständig sind. Es werden nur Erfahrungen und Kenntnisse berücksichtigt, die mit entsprechenden Nachweisen belegt werden.


Bewerbungsfrist:

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann bewerben Sie sich online bis zum 21.08.2020.


Allgemeine Hinweise


Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerberinnen und Bewerber elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 BlnDSG]. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.


Bewerberinnen und Bewerber, die bereits im Öffentlichen Dienst beschäftigt sind, bitten wir eine Einverständniserklärung zur Anforderung und Einsichtnahme in die Personalakte beizufügen. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall auch die Adresse Ihrer personalaktenführenden Stelle mit.


Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Berufsausbildungs- oder Hochschulabschluss. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter: https://www.kmk.org/service/anerkennung-auslaendischer-abschluesse.html.

Die Kompetenzniveaustufe C1 der Deutschen Sprache im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen ist erwünscht.


Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Menschen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.


Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.


Das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von sowohl Frauen als auch Männern abzubauen und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen.


Es ist beabsichtigt, ein strukturiertes Auswahlverfahren durchzuführen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie mit der Einladung zu einem persönlichen Gespräch.


Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten etc. können wir leider nicht ersetzen.


Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter:

http://www.lichtenberg.berlin.de


Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: http://www.berlin.de/karriereportal

Über Bezirksamt Lichtenberg von Berlin

Der kinder- und familienfreundliche Bezirk Lichtenberg verbindet Tradition und Moderne, vereint großstädtisches Leben und dörfliche Idylle. In Lichtenberg leben fast 300.000 Einwohner*innen. Rund 2.000 Mitarbeiter*innen arbeiten für den größten Arbeitgeber im Bezirk.