Medizinstudenten gesucht - für die Formel E (m/w/d)

Jobbeschreibung

Die FIA Formel E ist das Autorennen der Zukunft: Motorsport – aber rein elektrisch! 

Berühmte Rennfahrer wie Felipe Massa, Jean-Eric Vergne oder Lucas di Grassi kämpfen mitten in den aufregendsten Metropolen der Welt um den Sieg: Paris, New York City, Santiago de Chile oder Jakarta. 


Dabei ist die Formel E nicht nur Weltklasse-Rennsport, sondern auch ein Testfeld für neue und umweltfreundliche Technologien. Die Formel E spielt eine wichtige Rolle dabei, saubere Mobilität auf die Straße zu bringen und dem Klimawandel entgegenzuwirken.


Dieses Jahr kann die Formel E wegen der Corona-Pandemie nicht an allen Austragungsorten stattfinden. Daher werden mehrere der internationalen Rennen nach Berlin verlegt. Innerhalb von neun Tagen werden bei dem Mega-Event auf dem alten Tempelhofer Flughafen gleich sechs Rennen ausgetragen. 


Anforderungsprofil


Infektionsschutz und Hygiene bei der Formel E in Berlin begleitet die Think.Health Hygiene Solutions GmbH. 


Für die folgenden Einsatzbereiche suchen wir Unterstützung von Medizinstudenten.

  • Medizinische Tätigkeiten bei der Durchführung der PCR-Abstriche und Durchführung von Fiebermessungen bei den Zugangskontrollen

  • Organisatorische Tätigkeiten bei der Vorbereitung der Abstriche 


Es handelt sich nicht um eine Stelle in Vollzeit, sondern wir planen euch nach Verfügbarkeit in unseren Dienstplan ein. Nur Bewerbungen mit Lebenslauf können berücksichtigt werden.


  • Zeitraum: 19.7. - 20.08.2020

  • Vergütung: 14 €/ Stunde


Kontakt

Firmenname

Think.Health Hygiene Solutions GmbH

Ansprechpartner

Frau Julia Fiedler

Einsatzort

Platz der Luftbrücke

5

12101 Berlin

Deutschland

Telefon

+49 176 55328061

E-Mail

julia.fiedler@think-health.de

Webseite

https://www.think-health-hygiene.com


Über Think.Health Hygiene Solutions GmbH

Dieses Jahr kann die Formel E wegen der Corona-Pandemie nicht an allen Austragungsorten stattfinden. Daher werden mehrere der internationalen Rennen nach Berlin verlegt. Innerhalb von neun Tagen werden bei dem Mega-Event auf dem alten Tempelhofer Flughafen gleich sechs Rennen ausgetragen.